Biomasse- und Reststoffverstromung

Die BR Energy Group AG und Ihrer Tochtergesellschaften bieten ein technologisch ausgereiftes und patentiertes Verfahren zur thermochemischen Vergasung von Biomasse, insbesondere von Altholz der Kategorien A1 und A2.

Der Klimawandel erfordert neue, sanfte Technologien zur Energieerzeugung und machen die Verwertung von biogenen Produktionsreststoffen als wirtschaftliche Lösung immer dringlicher und interessanter. Mit Holzvergasungsanlagen können wir heute mit nachhaltigen Rohstoffen hocheffizient Strom und Wärme produzieren und das im Einklang mit der Natur.

In der Schweiz sind wir für Sie mit der BR Engineering GmbH in Luzern vor Ort, in Deutschland mit der BR Green GmbH in Wadersloh präsent.

Für die Verstromung von Alt- und Waldholz setzen wir auf unser Verfahren mit dem Sirion-Reaktor. Hier wird aus dem Brennstoff in einem Doppelfeuervergaser sauberes Gas erzeugt, aus dem CO2-neutral Wärme gewonnen wird. Mit dem Gas werden darüber hinaus Motoren angetrieben, die Strom und nochmals Wärme produzieren.

Das Holz kann somit kaskadisch genutzt werden, also zuerst als vielseitiges Baumaterial und dann zur nachhaltigen Energieerzeugung nach dem Prinzip der Krafwärmekopplung (KWK)

Für die Nutzung von Biomasserest- und weiteren Brennstoffen insbesondere aus der Abfallwirtschaft entwickeln unsere BR Green das Synthurion-Verfahren. Dabei handelt es sich um ein Duales Verfahren welches sowohl zur Produktion eines hochwertigen Synthesegases als auch zur Karbonisierung eingesetzt werden kann.

Top Agrar Video über die Holzverstromung Nidwalden.

Begeben Sie sich mit uns auf einen interessanten Rundgang durch die Anlage.

 

Der Bericht zum Video aus der Top Agrar als PDF zum Download